Herzlich willkommen bei der Spielvereinigung ESP 1928 e.V.

 

Auf unseren Seiten haben wir Ihnen viele interessante Informationen über uns Sportangebot und unseren Verein zusammengestellt. Sehen Sie sich einfach um!

News

Arbeitseinsatz am Kiefernkopf

Am Samstag, den 01.10.2016, werden wir ab 9:00 Uhr die Anlage am Kiefernkopf in Schuss bringen.
Wir bitten die Spieler aus dem Bereich der Aktiven, AH sowie der Jugend um tatkräftige Unterstützung.

 

Wenn möglich bitte Arbeitsgeräte mitbringen.

 

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Die Vorstandschaft

Spielvereinigung ESP

SG Spvgg ESP/SV Rodenbach 3. Platz bei der AH-Ü60-Südwestmeisterschaft

Bei guten äußeren Bedingungen erreichte die SG Spvgg. ESP/SV Rodenbach am Wochenende auf dem sehr guten Kunstrasenplatz in Sommerloch einen hervorragenden 3. Platz. Mit 2 Siegen, 3 Unentschieden und 1 Niederlage, diese gegen den neuen Südwestmeister SG Hoppstädten/Weiersbach erreichte die SG die gute
Platzierung. Diese eine Niederlage kam etwas unglücklich zu Stande, da ein abgefälschter Schuss durch einen SG-Spieler ins eigene Tor gelenkt wurde. Hätte die SG wie in jedem ihrer Spiele die herausgespielten Chancen konsequenter genutzt, wäre an diesem Tag mehr als der 3. Platz drin gewesen. Am Ende waren jedoch alle mit dem 3. Platz hoch zufrieden.
SG Spvgg ESP/SV Rodenbach - SG Sommerloch 0:0
SG Spvgg ESP/SV Rodenbach- SG Hoppstädten/Weiersbach 0:1
SG Spvgg ESP/SV Rodenbach - FSV Offenbach 1:1
SG Spvgg ESP/SV Rodenbach - SG VBZ-Oldtimer Zweibrücken 2:0
SG Spvgg ESP/SV Rodenbach - SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz 0:0
SG Spvgg ESP/SV Rodenbach - SG Barbelroth/Dierbach/Dammheim 2:0

SG Bruchmühlbach/Miesau II - Spielvereinigung ESP 1:1 (0:1)

Nach zwei Siegen in den letzten beiden Spielen gastierte die Spielvereinigung bei der SG Bruchmühlbach/Miesau II.

Die ESP begann mit der besseren Spielanlage und ging Mitte der ersten Halbzeit verdient in Führung. Tim Eckhard wurde im Strafraum gefoult und Marius Weiß verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 0:1.  In der zweiten Halbzeit war der Gastgeber dann das optisch überlegenere Team und konnte ausgleichen. Weitere Torchancen auf beiden Seiten wurden vergeben, so dass es beim leistungsgerechten Unentschieden blieb, welches aber auch torreicher als 1:1 hätte ausgehen können.

Aufstellung:

Marius Martin - Christopher Queling, Daniel Heinz, Marius Weiß (Christian Hemmer), Florian Gerber - Kevin Erb, Michael Molter (Marco Weißmann), Raphael Budick, Tim Eckhard (Fabian Westrich) - Benjamin Leske, Thomas Soppa

 

Im Spiel der Reserven unterlag die Spielvereinigung mit 6:3. Nachdem man bisher alle Spiele gewinnen konnte musste man diesmal eine unnötige Niederlage hinnehmen. Vorne nutze man die eigenen Torchancen nicht und hinten agierte man immer wieder unkonzentriert. Die Treffer für die ESP erzielten Marco Weißmann (2x; Vorarbeit Christian Hemmer, Andreas Jung), und Patrick Drucks auf Vorarbeit von Marco Weißmann.

Es spielten:

Walter Bäcker, Kai Olejak, Christian Szdzuy, Steffen Wallys, Marco Weißmann, Patrick Drucks, Patrick Rübel, Florian Tretter, Andreas Jung, Christian Hemmer, Tim Wilking

SG Bechhofen/Lambsborn - Spielvereinigung ESP 5:6 (2:2)

Die Spielvereinigung gastierte zum Lambsborner Kerwespiel bei der SG Bechhofen/Lambsborn. Auf dem kleinen Platz in Lambsborn entwickelte sich von Beginn an ein Spektakel.

Früh ging die ESP durch Thomas Soppa in Führung. Tim Eckhard überspielte die gegnerische Abwehr und Thomas Soppa lies sich frei vor dem Torhüter nicht zweimal bitten. Nach einem Freistoß konnte Bechhofen Mitte der ersten Halbzeit ausgleichen, aber die Spielvereinigung ging nur wenig später wieder in Führung. Einen Freistoß von Tim Eckhard konnte der Torhüter noch abwehren, gegen den Nachschuss von Raphael Budick war er aber dann machtlos. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte Bechhofen wieder ausgleichen. Nach der Pause drängte erstmal der Gastgeber, aber die ESP traf. Nach einem missglücktem Klärungsversuch stand Benjamin Leske frei vor dem Tor und verwandelte sicher. Als dann Kevin Erb erst per abgefälschtem Freistoß und anschließend nach einem langen Ball von Marius Martin per Heber auf 2:5 erhöhte, sah es nach einem sicheren Sieg für die ESP aus. Bechhofen warf alles nach vorne und konnte per Handelfmeter verkürzen aber die ESP schlug fast umgehend zurück. Michael Molter eroberte den Ball und schickte Thomas Soppa auf die Reise, der seinen zweiten Treffer erzielte. Nach einer Gelb-Roten Karte für Florian Gerber und einem Eigentor steckte Bechhofen nicht auf, aber der Anschlusstreffer zum 5:6 fiel erst in der letzten Aktion des Spiels. Somit blieb es beim Sieg der ESP.

 

Aufstellung:

Marius Martin - Christopher Queling, Daniel Heinz, Marius Weiß, Florian Gerber - Kevin Erb (Christian Hemmer), Raphael Budick (Kai Olejak), Michael Molter, Tim Eckhard - Benjamin Leske, Thomas Soppa

Spielvereinigung ESP - TuS Hohenecken II 4:0 (3:0)

Nach der enttäuschenden Leistung letzte Woche war die Spielvereinigung von Beginn an auf Wiedergutmachung aus.

Schon früh wurde dies auch belohnt. Ein Freistoß von Tim Eckhard wurde unhaltbar zur 1:0 Führung abgefälscht. Nur wenig später steckte Tim Eckhard den Ball durch die Schnittstelle der gegnerischen Abwehrreihe auf Kevin Erb, welcher den Torhüter ausstiegen lies und zum 2:0 einschoss. Die ESP hatte das Spiel in der Folgezeit im Griff und erhöhte Mitte der ersten Halbzeit durch Bejamin Lekse auf 3:0. Thomas Soppa hatte den Ball von einem Abwehrspieler erobert und Benjamin Leske bedient, der freistehend vor dem Tor den Ball dem Torhüter durch die Hosenträger schob. In der zweiten Halbzeit verwaltete die Spielvereinigung das Ergebnis zum größten Teil. Man lies hinten nichts zu und vergab vorne etwas leichtfertig ein paar gute Chancen. Das verdiente 4:0 fiel trotzdem noch. Nach einem Freistoß von Florian Gerber scheiterte Thomas Soppa per Kopf am gut reagierenden Torhüter aber Benjamin Leske stand richtig und konnte abstauben.

Aufstellung:
Marius Martin - Christopher Queling, Alessandro Bruno di Stefano, Marius Weiß, Florian Gerber - Kevin Erb, Raphael Budick (Christian Baumgärtner), Michael Molter (Daniel Heinz), Tim Eckhard - Benjamin Leske, Thomas Soppa

 

Die Reserve blieb auch im Spiel gegen die Reserve vom 1. FC Mittelbrunn ungeschlagen. Durch das 6:2 (2:0) wurde die Tabellenführung gefestigt. Von Beginn an war man klar überlegen, spielte aber im letzten Drittel zu umständlich, so dass es bei zwei Treffern von Andreas Jung, nach einer Flanke von Marco Weißmann bzw. nach einem Querpass von Jan Kirsch, zur Halbzeit blieb. In der zweiten Hälfte rückte dann ein Spieler in den Mittelpunkt, der sonst eher wenig im Mittelpunkt steht. Patrick Drucks, der sonst im Tor wenig zu tun bekommt, spielte dieses Mal im Feld und erzielte drei Treffer (Vorarbeit von Marco Weißmann (2x) und Andreas Jung). Auch Andreas Jung konnte, nach einer Flanke von Carsten Meisenheimer, in der zweiten Halbzeit noch seinen dritten Treffer erzielen.

Es spielten (9-gegen-9):

Walter Bäcker - Christian Baumgärtner, Patrick Drucks, Daniel Heinz, Andreas Jung, Jan Kirsch, Carsten Meisenheimer, Kai Olejak, Steffen Wallys, Marco Weißmann

SV Neumühle - Spielvereinigung ESP 3:1 (1:1)

Auf dem ungewohnten Hartplatz konnte die Spielvereinigung zu keinem Zeitpunkt an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Von Beginn an war das Spiel auf beiden Seiten von Ungenauigkeiten und Unkonzentriertheiten geprägt. Aus einem Missverständnis in der Abwehr der Gastgeber resultierte die Führung der ESP. Bei einem Pass von Benjamin Leske waren sich zwei Abwehrspieler uneinig wer den Ball klären sollte, Dominik Heidrich bedankte sich mit dem 0:1. Sicherheit gab diese Führung der Spielvereinigung aber nicht. Folgerichtig konnte die Neumühle ausgleichen und mit dem gerechten 1:1 ging es auch in die Pause. Nach der Pause konnte die ESP kurzzeitig Druck aufbauen, diese Drangphase verflachte aber schnell wieder. Nach einem Missverständnis im Strafraum der ESP gelang der Neumühle dann die 2:1 Führung. Mit einem Konter erhöhte man auf 3:1. Die ESP drängte zwar nach vorne, aber gute Torchancen sprangen nicht mehr heraus.

Aufstellung:

Marius Martin - Kevin Erb, Raphael Budick, Christopher Queling, Marius Weiß - Tim Eckhard, Daniel Hurst (Jan Kirsch), Thomas Soppa, Marco Weißmann (Erik Gläsel) - Benjamin Leske, Dominik Heidrich

Spielvereinigung ESP - SG Waldmohr-Dunzweiler 1:1 (1:0)

Nachdem man letzte Woche den ersten Saisonsieg eingefahren hatte, erwartete die Spielvereinigung zum Erzenhausener Kerwespiel den punktverlustfreien Tabellenführer aus Waldmohr.

Bei Temperaturen jenseits der 30° C schonten sich beide Mannschaften nicht und es entstand ein ausgeglichenes Spiel. Mitte der ersten Halbzeit gelang Marius Weiß nach einem Eckball von Dominik Heidrich die Führung für die ESP. Anschließend war der Gast spielbestimmend schaffte es aber nicht vor der Pause auszugleichen. Die zweiten Halbzeit ging weiter wie die erste augehört hatte. Waldmohr war spielbestimmend, tat sich aber schwer wirklich gefährlich zu werden und die ESP lauerte auf Konter. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte der Gast den verdienten Ausgleich. Ein weiterer Treffer fiel, trotz Chancen auf beiden Seiten, nicht mehr und es blieb beim 1:1.

Aufstellung:
Marius Martin - Fabian Westrich, Raphael Budick, Christopher Queling, Marius Weiß - Marcus Klein (Christian Hemmer (Marco Weißmann)), Daniel Hurst, Michael Molter (Kevin Erb), Tim Eckhard - Benjamin Leske, Dominik Heidrich

 

Die Reserve der Spielvereinigung bestritt zur Erzenhausener Kerwe ein Freundschaftsspiel gegen die JFV Westpfalz II. Man merkte der ESP über den gesamten Spielverlauf an, dass sie die erfahrenere Mannschaft waren und man gewann somit verdient mit 4:1 (2:1). Die Tore für die ESP erzielten Carsten Meisenheimer, Christian Baumgärtner (2x) und Andreas Jung.

 

Die Spvgg ESP/SV Rodenbach AH empfing zu ihrem Kerwespiel die TuS Landstuhl/1.FC Mittelbrunn AH. Die ESP zeigte hier die bessere Spielanlage und kombinierte bis zum Strafraum gut. Vor dem generischen Tor aber waren die Aktionen zu ungenau, so dass letztendlich keine Tor fielen und das Spiel mit 0:0 endete.

FV Olympia Ramstein II - Spielvereinigung ESP 2:4 (1:1)

Mit nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen benötigte die Spielvereinigung unbedingt den ersten Sieg der Saison.

Von Beginn an war die ESP gegen die noch ungeschlagenen Ramsteiner das bessere Team. Mitte der ersten Halbzeit bekommt die ESP nach einem Freistoß den zweiten Ball, Dominik Heidrich flankte diesen erneut vors Tor und Daniel Hurst köpfte zur Führung ein. Nur wenig später gelang Ramstein, zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend, der Ausgleich. Danach verlief das Spiel ausgeglichen bis zur Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel übernahm die ESP wieder Kontrolle und konnte erneut in Führung gehen. Daniel Hurst steckte den Ball durch die Schnittstelle der Abwehr auf Thomas Soppa durch, der eiskalt vollstreckte. Nach einem Diagonalball von Daniel Eckhard erhöhte Dominik Heidrich auf 1:3. Mit einem Foulelfmeter verkürzte Ramstein nur wenig später noch einmal, aber Daniel Hurst entschied das Spiel nach einem Freistoß von Dominik Heidrich mit dem verdienten 2:4.

 

Aufstellung:
Marius Martin - Fabian Westrich, Raphael Budick, Christopher Queling, Daniel Eckhard - Thomas Soppa (Florian Gerber), Daniel Hurst, Michal Molter, Tim Eckhard (Christian Hemmer) - Benjamin Leske, Dominik Heidrich (Marcus Klein)

ESP geht Kooperation mit KMC ein

Die Spielvereinigung ESP ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Fußball-Jugendförderabteilung Kaiserslautern Military Community (KMC) eingegangen.
Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss von jungen Fußballspielern und -spielerinnen zwischen 5 und 17 Jahren, welcher mit 12 Jugendmannschaften am Spielbetrieb im SWFV teil nimmt.
Neben der Pflege der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft beinhaltet die Kooperation die Nutzung des Sportgeländes "Am Kiefernkopf" durch KMC für einen finanziellen Ausgleich.
 
In diesem Zusammenhang läd die Spielvereinigung ESP alle Bürger, welche mehr Informationen haben möchten, für den Sonntag 14.08.2016 auf den Kiefernkopf ein. Im Rahmen des Heimspiels gegen die SG Oberarnbach II (Anpfiff 15:00 Uhr), wird die Kooperation offiziell bekanntgegeben und besiegelt.
Außerdem wird ein Freundschaftsspiel der Reserve gegen ein Team der Amerikaner ab 13:00 Uhr ausgetragen
 
Der Vorstand der Spielvereinigung freut sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit und Austausch mit KMC.